Angebote zu "Christian" (20 Treffer)

Kategorien

Shops

Seidler, C: Cloud Computing - was sind die Ausw...
32,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 25.10.2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Cloud Computing - was sind die Auswirkungen für die IT Dienstleister?, Titelzusatz: Bedeutung für das KMU-Segment, Autor: Seidler, Christian, Verlag: AV Akademikerverlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Informatik // EDV, Sonstiges, Seiten: 92, Informationen: Paperback, Gewicht: 156 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Ernst:Der Grundsatz digitaler Souveräni
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 17.04.2020, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Der Grundsatz digitaler Souveränität., Titelzusatz: Eine Untersuchung zur Zulässigkeit des Einbindens privater IT-Dienstleister in die Aufgabenwahrnehmung der öffentlichen Verwaltung., Autor: Ernst, Christian, Verlag: Duncker & Humblot GmbH // Duncker & Humblot, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Verfassungsrecht // Datenschutzrecht // Deutschland // Öffentliches Recht, Rubrik: Öffentliches Recht, Seiten: 108, Reihe: Schriften zum Öffentlichen Recht (Nr. 1426), Gewicht: 192 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
brand eins audio: Gesundheitsmarkt, Hörbuch, Di...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Hören Sie in diesem Audiomagazin alle Beiträge zum Schwerpunktthema "Gesundheitsmarkt". "Ein Kind hat heute in Deutschland vor seiner Geburt schon mehr Arztbesuche hinter sich als die Nachkriegsgeneration im ganzen Leben. Das könnte ein gutes Gefühl von Sicherheit befördern. Tatsächlich belegen unterschiedlichste Studien wachsende Unzufriedenheit. Und auch wenn die Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen allein in den vergangenen zehn Jahren um gut 40 Prozent gestiegen sind: Subjektiv sehnen sich viele Menschen in das vermeintliche Versorgungs-Paradies der sechziger Jahre zurück, als sich das Risiko Krankheit noch guten Gewissens an den Sozialstaat delegieren ließ."Aus dem Editorial von Chefredakteurin Gabriele Fischer Inhalt:PrologDie Heilung der Hypochonder von Wolf Lotter Näher am Patienten - Interview mit Karl H. Schlingensief von Johannes WiekEine Frage von Leben und Tod von Stefan ScheyttKrank in ZahlenTeurer und besser von Christian WeymayrDie Pfadfinder von Roman PletterDas Vorbild von Matthias HannemannWarten auf die Zukunft oder: Gesundheitslotto von Roman PletterLösung in Sicht von Kerstin FriemelWarten auf Julius von Roman PletterDas System, das Geld und die Würde von Asmus HeßMehr und weniger von Christian WeymayrSchöner sterben von Roman PletterDas Pharma-Dilemma von Sascha KarbergDie Medizin-Dienstleister von Christiane SommerHormon-Kunde von Christiane SommerTu dir was Gutes von Jens Bergmann 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Anna Doubek, Gerhart Hinze. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/brnd/060601/bk_brnd_060601_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
brand eins audio: Gesundheitsmarkt, Hörbuch, Di...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Hören Sie in diesem Audiomagazin alle Beiträge zum Schwerpunktthema "Gesundheit". "Ein Kind hat heute in Deutschland vor seiner Geburt schon mehr Arztbesuche hinter sich als die Nachkriegsgeneration im ganzen Leben. Das könnte ein gutes Gefühl von Sicherheit befördern. Tatsächlich belegen unterschiedlichste Studien wachsende Unzufriedenheit. Und auch wenn die Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen allein in den vergangenen zehn Jahren um gut 40 Prozent gestiegen sind: Subjektiv sehnen sich viele Menschen in das vermeintliche Versorgungs-Paradies der sechziger Jahre zurück, als sich das Risiko Krankheit noch guten Gewissens an den Sozialstaat delegieren ließ."Aus dem Editorial von Chefredakteurin Gabriele Fischer Inhalt:PrologDie Heilung der Hypochonder von Wolf Lotter Näher am Patienten - Interview mit Karl H. Schlingensief von Johannes WiekEine Frage von Leben und Tod von Stefan ScheyttKrank in ZahlenTeurer und besser von Christian WeymayrDie Pfadfinder von Roman PletterDas Vorbild von Matthias HannemannWarten auf die Zukunft oder: Gesundheitslotto von Roman PletterLösung in Sicht von Kerstin FriemelWarten auf Julius von Roman PletterDas System, das Geld und die Würde von Asmus HeßMehr und weniger von Christian WeymayrSchöner sterben von Roman PletterDas Pharma-Dilemma von Sascha KarbergDie Medizin-Dienstleister von Christiane SommerHormon-Kunde von Christiane SommerTu dir was Gutes von Jens Bergmann 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Anna Doubek, Gerhart Hinze. Hörprobe: http://samples.audible.de/pe/brnd/060601/pe_brnd_060601_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Infantilismus
19,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Der bevormundende Nanny-Staat ist für viele seiner willigen Kinder keine Bedrohung mehr, sondern gern gesehener Service-Dienstleister zur Erfüllung von Ansprüchen." Birgit Kelle Europa im Umbruch. Die politische Elite ignoriert die von ihr selbst in Gang gesetzten Umwälzungen und flüchtet sich in eine infantile Traumwelt. Sie glaubt ernsthaft, mit dem Drucken von Geld Europas Wohlstand erhalten zu können. Sie öffnet die Grenzen, ohne die dramatischen Folgen auch nur annähernd einschätzen zu können. Auch nach dem x-ten blutigen Massaker lautet die Parole: Wir schaffen das! Das Klima wird mit Windrädern gerettet, und der Unterschied zwischen Frauen und Männern ist nur ein soziales Konstrukt. All das ist Ergebnis und Ausfluss einer infantilen Politik. Einer Politik, die die Realität völlig negiert. Fakten, Argumente und Empirie zählen nicht mehr. Träume, Emotionen und Wünsche bestimmen das politische Handeln. Auf Kritiker reagiert die politisch-korrekte Elite trotzig mit Verboten und Drohungen. Einen ernsthaften öffentlichen Diskurs gibt es nicht mehr. Diese Infantilisierung betrifft alle gesellschaftlichen Bereiche. Wir leben in einer infantilen Gesellschaft, in einer großen Villa Kunterbunt. In ihr sind Eigenverantwortung, Ernsthaftigkeit, Leistungswille, Disziplin, Authentizität und Wahrhaftigkeit verbotenes Terrain. In diesem Band beschäftigen sich bekannte Autoren, Journalisten und Wissenschaftler mit der Infantilisierung der europäischen Gesellschaften, den Ursachen und Folgen. Mit Beiträgen von Birgit Kelle, René Zeyer, Michael Ley, Martin Lichtmesz, Eva-Maria Michels, Henning Lindhoff, Andreas Tögel, Beatrix Pirchner, Christian Günther und Werner Reichel.

Anbieter: buecher
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Infantilismus
19,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Der bevormundende Nanny-Staat ist für viele seiner willigen Kinder keine Bedrohung mehr, sondern gern gesehener Service-Dienstleister zur Erfüllung von Ansprüchen." Birgit Kelle Europa im Umbruch. Die politische Elite ignoriert die von ihr selbst in Gang gesetzten Umwälzungen und flüchtet sich in eine infantile Traumwelt. Sie glaubt ernsthaft, mit dem Drucken von Geld Europas Wohlstand erhalten zu können. Sie öffnet die Grenzen, ohne die dramatischen Folgen auch nur annähernd einschätzen zu können. Auch nach dem x-ten blutigen Massaker lautet die Parole: Wir schaffen das! Das Klima wird mit Windrädern gerettet, und der Unterschied zwischen Frauen und Männern ist nur ein soziales Konstrukt. All das ist Ergebnis und Ausfluss einer infantilen Politik. Einer Politik, die die Realität völlig negiert. Fakten, Argumente und Empirie zählen nicht mehr. Träume, Emotionen und Wünsche bestimmen das politische Handeln. Auf Kritiker reagiert die politisch-korrekte Elite trotzig mit Verboten und Drohungen. Einen ernsthaften öffentlichen Diskurs gibt es nicht mehr. Diese Infantilisierung betrifft alle gesellschaftlichen Bereiche. Wir leben in einer infantilen Gesellschaft, in einer großen Villa Kunterbunt. In ihr sind Eigenverantwortung, Ernsthaftigkeit, Leistungswille, Disziplin, Authentizität und Wahrhaftigkeit verbotenes Terrain. In diesem Band beschäftigen sich bekannte Autoren, Journalisten und Wissenschaftler mit der Infantilisierung der europäischen Gesellschaften, den Ursachen und Folgen. Mit Beiträgen von Birgit Kelle, René Zeyer, Michael Ley, Martin Lichtmesz, Eva-Maria Michels, Henning Lindhoff, Andreas Tögel, Beatrix Pirchner, Christian Günther und Werner Reichel.

Anbieter: buecher
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Ordnungswidrigkeitengesetz
71,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Handkommentar OWiG mit seinem auf Verständlichkeit und Argumentationstiefe ausgerichteten Konzept hat Bestnoten erhalten. Zu Recht:Strafrechtler erhalten präzise Hinweise zur verwaltungsrechtlichen Vorgehensweise und zu Besonderheiten im OWiG, insbesondere bei Rechtsbehelfen und Rechtsmitteln. Zahlreiche Hinweise zur zuständigen Verwaltungsbehörde, zur gerichtlichen Durchsetzbarkeit und Beweisführung, Formulierungshilfen (z. B. Einspruch) und Tenorierungen ergänzen die Darstellung. Parallelen und Argumente aus dem Straf- wie Strafprozessrecht erleichtern ihm den Zugang.Verwaltungsrechtlern in Behörde, Anwaltschaft oder Gericht werden komprimiert die anwendungsrelevanten strafrechtlichen Voraussetzungen der jeweiligen Norm vermittelt.Praxis wie Ausbildung profitieren von Übersichten und Schemata zu den Rechtsfolgen einer Ordnungswidrigkeit und den Verjährungsvorschriften. Die Schwerpunkte der 2. AuflageDie neue DS-GVO und die Änderungen im BDSGViele neue einzelfallbezogene Anwendungsfragen aus dem Besonderen Verwaltungsrecht, wie z. B. die Anwendung der Einziehungsvorschriften zur Abschöpfung von Transporterlösen im StraßenverkehrsrechtDie Neuerungen durch das geplante VerbandssanktionengesetzAktuellste Rechtsprechung z. B. zur Rechtswidrigkeit von Strafzetteln privater Dienstleister Besonders praxisnah und kostengünstigdurch zahlreiche neue Gebühren- und Kostenhinweise und das zu einem hoch attraktiven Preis. Herausgeber und Autorensind Spezialisten aus dem Straf- und Verwaltungsrecht, die die notwendige "Vernetzung" des Ordnungswidrigkeitenrechts widerspiegeln. Sie geben auch in puncto wissenschaftlicher Durchdringung neue Impulse und verhelfen im Behörden-, Beratungs- und Gerichtsalltag zu verständlichen Argumenten:Sinan Akay, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht, Freiburg Prof. Dr. Kathi Gassner, Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, Mannheim Dr. Jörg Habetha, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht, Freiburg Heinz-Georg Kerkmann, Oberamtsanwalt und Dozent an der Fachhochschule für Rechtspflege, Bad Münstereifel Sebastian Kleemann, Universität des Saarlandes, Saarbrücken Carsten Krumm, Richter am Amtsgericht, Dortmund Carlo S. Kunz, Rechtsanwalt, Stuttgart Prof. Dr. Dr. Jürgen Louis, Dozent an der Hochschule für öffentliche Verwaltung, Kehl Prof. Dr. Christian Majer, Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen, Ludwigsburg Urban Sandherr, Richter am Kammergericht, Berlin Christian Schmitt, Rechtsanwalt, Saarbrücken Dr. Charlotte Schmitt-Leonardy, Goethe-Universität, Frankfurt a.M. Dr. Sebastian Seith, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Freiburg Heike Stahnke, Oberamtsanwältin bei der Amtsanwaltschaft, Frankfurt a.M. Dr. Anne Ulrich, Rechtsanwältin, Freiburg Victoria Voelker, Universität des Saarlandes, Saarbrücken Dr. Matthias Ziegler, Universität des Saarlandes, Saarbrücken

Anbieter: buecher
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Ordnungswidrigkeitengesetz
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Handkommentar OWiG mit seinem auf Verständlichkeit und Argumentationstiefe ausgerichteten Konzept hat Bestnoten erhalten. Zu Recht:Strafrechtler erhalten präzise Hinweise zur verwaltungsrechtlichen Vorgehensweise und zu Besonderheiten im OWiG, insbesondere bei Rechtsbehelfen und Rechtsmitteln. Zahlreiche Hinweise zur zuständigen Verwaltungsbehörde, zur gerichtlichen Durchsetzbarkeit und Beweisführung, Formulierungshilfen (z. B. Einspruch) und Tenorierungen ergänzen die Darstellung. Parallelen und Argumente aus dem Straf- wie Strafprozessrecht erleichtern ihm den Zugang.Verwaltungsrechtlern in Behörde, Anwaltschaft oder Gericht werden komprimiert die anwendungsrelevanten strafrechtlichen Voraussetzungen der jeweiligen Norm vermittelt.Praxis wie Ausbildung profitieren von Übersichten und Schemata zu den Rechtsfolgen einer Ordnungswidrigkeit und den Verjährungsvorschriften. Die Schwerpunkte der 2. AuflageDie neue DS-GVO und die Änderungen im BDSGViele neue einzelfallbezogene Anwendungsfragen aus dem Besonderen Verwaltungsrecht, wie z. B. die Anwendung der Einziehungsvorschriften zur Abschöpfung von Transporterlösen im StraßenverkehrsrechtDie Neuerungen durch das geplante VerbandssanktionengesetzAktuellste Rechtsprechung z. B. zur Rechtswidrigkeit von Strafzetteln privater Dienstleister Besonders praxisnah und kostengünstigdurch zahlreiche neue Gebühren- und Kostenhinweise und das zu einem hoch attraktiven Preis. Herausgeber und Autorensind Spezialisten aus dem Straf- und Verwaltungsrecht, die die notwendige "Vernetzung" des Ordnungswidrigkeitenrechts widerspiegeln. Sie geben auch in puncto wissenschaftlicher Durchdringung neue Impulse und verhelfen im Behörden-, Beratungs- und Gerichtsalltag zu verständlichen Argumenten:Sinan Akay, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht, Freiburg Prof. Dr. Kathi Gassner, Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, Mannheim Dr. Jörg Habetha, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht, Freiburg Heinz-Georg Kerkmann, Oberamtsanwalt und Dozent an der Fachhochschule für Rechtspflege, Bad Münstereifel Sebastian Kleemann, Universität des Saarlandes, Saarbrücken Carsten Krumm, Richter am Amtsgericht, Dortmund Carlo S. Kunz, Rechtsanwalt, Stuttgart Prof. Dr. Dr. Jürgen Louis, Dozent an der Hochschule für öffentliche Verwaltung, Kehl Prof. Dr. Christian Majer, Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen, Ludwigsburg Urban Sandherr, Richter am Kammergericht, Berlin Christian Schmitt, Rechtsanwalt, Saarbrücken Dr. Charlotte Schmitt-Leonardy, Goethe-Universität, Frankfurt a.M. Dr. Sebastian Seith, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Freiburg Heike Stahnke, Oberamtsanwältin bei der Amtsanwaltschaft, Frankfurt a.M. Dr. Anne Ulrich, Rechtsanwältin, Freiburg Victoria Voelker, Universität des Saarlandes, Saarbrücken Dr. Matthias Ziegler, Universität des Saarlandes, Saarbrücken

Anbieter: buecher
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Dienstleistungsmanagement
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Lehrbuch werden aus allen traditionellen BWL-Bereichen die Besonderheiten des Managements von Dienstleistungen herausgearbeitet, um ein stringentes Dienstleistungsmanagement zu entwickeln. Anhand zahlreicher Praxisbeispiele stellen die Autoren die Grundlagen der Dienstleistung aus Kundensicht dar. Denn Kundenorientierung ist der Erfolgsfaktor, an dem sich Prozesse, Leistungen und Mitarbeiter messen lassen. Der Dienstleister von heute muss seine Leistungen entwickeln und vermarkten, er muss Prozesse beherrschen, Kapazitäten planen, seine Mitarbeiter motivieren und den Erfolg steuern. Dieses Buch eignet sich vor allem für Dozierende und Studierende der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Marketing und Dienstleistungen sowie für Fach- und Führungskräfte im Bereich Marketing.In der 8. Auflage ist Professor Christian Wissing als zweiter Autor hinzugekommen. Alle Kapitel wurden überarbeitet.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot